Fail..

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   BILDblog
   Emok TV lustige Videos :D
   Klopfers Web




  Letztes Feedback



http://myblog.de/mediabash

Gratis bloggen bei
myblog.de





Here we go again~

Ja ja.. das Korilein hat sich eine kleine Liste erstellt und schlägt die Zeit bis sie zur Arbeit muss damit tot, sich hier ein wenig auszulassen~

 In meinem letzten Entry hatte ich das Thema "Rücksicht" kurz anreissen wollen und meine , hier jetz ausführliche, Ansicht von Rücksicht in der Öffentlichkeit, mit einer Miniatur Anekdote einleiten, die mir meinen Tag leicht versüßt hat.

Aber jetzt betreten wir ein Gebiet das mehr das meine ist : Hass.
(Damit will ich ausdrücken das dieser Beitrag den letzten an Länge sprengen wird ^-^)

Also... haben wir unter meinen gelangweilten Lesern hier eventuell einige Raucher? Ich für meinen Teil bin einer. Und damit will ich nun nicht anreissen das Rauchen des sittliche Empfinden anderer gefährdet! Zumindest nicht tendenziell, leider aber doch irgendwo viel zu oft. Aber wo der Spass bei mir kleinen Hobbypädagogin aufhört sind : Kinder.

Es gibt einige absolute No Go's beim Rauchen:
1. Rauchen in der Schwangerschaft
2. Rauchen während ein Kind noch gestillt wird
3. Rauchen in Anwesenheit von Kindern (egal welchen Alters)

Eigentlich ist das wieder etwas was gar nicht unter Rücksicht fallen dürfte sondern unter selbstverständliche Vorsicht.
Haben wir nichts aus Contagan-Kindern gelernt was Drogen- und übermäßger Medikamentenverbauch anrichten kann?! (Anscheinend nicht denn, nur mal so by the way : die Schweinegrippeimpfung wurde u.a. Schwangeren am dringlichsten empfohlen.. zieh sich das einer rein... ein noch völlig ungetestetes Medikament...tz...)
Nun ja... zurück zur Basis, das wäre der Punkt "Rauchen in der Schwangerschaft" gewesen... das das Rauchen nicht nur während der Schwangerschaft sondern auch in der Zeit in der das Kind nicht abgestillt ist unterlassen werden sollte erklärt sich von selbst.
Mit einem mir besonders wichtigen Aspekt kommen wir zu Punkt 3 : damit wollte ich keinesfalls darauf hinaus das das Rauchen vor Kindern ein schlechtes Beispiel geben würde, herrje irgendwer wird sie mit dem Anblick der Glimmstängel schon konfrontieren (natürlich ist es irgendwo angenehmer wenn das nicht die eigenen Eltern sind).
Was ich mit diesem Punkt aussagen wollte war was ganz anderes, wenn du schon rauchen musst und ein Kind hast, dann sorg dafür das selbiges nicht zum verdammten Passivraucher wird.

Hier gehen wir über in den Bereich der mich diesen Entry unter dem Banner "Rücksicht" einstufen lies. Ich muss auf Festivals oder in zugequetschten Kneipen/Diskotheken/what ever NICHT rauchen! Ich kann mich vorher auch an den Rand stellen, denn wer kann sich bitte nicht vorstellen das diese Glut auf Haut, Haaren oder Klamotten unangenehm sein kann? Ich kann das Rauchen auch sein lassen wenn ich in Gesellschaft von anderen bin die es zwar tolerieren, aber nicht gerne mitabbekommen (ob nun aus gesundheitlichen Gründen oder ethischen oder oder oder...). Ausserdem bleibt auch hier die Option : Abseits!
Aber was für mich tierisch wichtig ist, ist dafür zu sorgen das kleine Kinder nichts von meinem Rauch abbekommen. Ist es denn wirklich zu viel Verantwortung auf seine eigene Zigarette zu achten?
Ich denke zwar nicht, aber scheinbar ja.

So wer bis jetz noch gelesen hat und sich denkt : Recht hat sie!
Hier ein kleines Danke, ich gehe dann davon aus das ihr diese herrlichen Mütter auch so liebt die , ihr Kind auf dem Arm haltend oder tief über den Kinderwagen gebeugt, in Ruhe eine schmöken.
Ich hab diese Szenerie schon in viele Variationen gesehen und immerwieder verspüre ich den Drang diesen Leuten zu beweisen das sich nicht unsterblich sind, selbt mir ihrem Selbstmord auf Raten nicht.

Hier nun mein Auslöser zu diesem Beitrag :
(es folgt in diesem Theater ein weiterer Auszug aus "Kori's spannender Alltag" - demnächst auch im Handel >3)

Ich steh heute früh um 7 an der Bushaltestelle meiner U-Bahn und warte drauf endlich meinen ersten Arbeitsabschnitt des Tages mit einem Kaffee und Frühstück zu beenden.
Ich hab mein Buch weggelegt und einen Glimmstängel aus der Packung gefischt. Da mein Gegenüber gerade das selbe getan hatte, war ich so frei ihn um Feuer zu bitten (nett der mann ^^).
Nun mein typischer rund um Blick den Weg entlang, hinter mir ein Kleinkind, vor mir ein Kleinkind, Wind zu Ungunsten des Letzterem. Ich geh also einige Schritte zurück und denk mir jetz nur noch auf den Bus warten = alles Paletti.
DENKSTE!
Die Mutter des Kindes das vor mir in seinem Wagen saß, schien auch Raucherin zu sein, als sie sich eine stopfte, hatte ich noch die Hoffnung das sie dies für später tat, aber kurz darauf war der Herr der auch mir geholfen hatte so frei auch ihr Feuer anzubieten.
Okay... meine Geduld pocht... aber theorethisch dürfte die Kleene ja nichts abbekommen, würde die Alte Schachtel sich nicht direkt über das Kind beugen und mit ihr rumalbern.
Der Faden war dann zum zerreissen gespannt als das kleine Kind sich, nach einem Kuss seiner Mutter, hustend soweit weg wie es die Grenzen des Kinderwagens erlaubten von selbiger weg zwängte. Was diese nicht mal bemerkte.
Diese war weiterhin damit beschäftigt in dem windgeschützem Teil der Haltestelle die Atemluft ihrer kleinen Tochter zu vergiften, nicht mal AHNEND was sie ihr damit an tut. Und sollte sie es doch ahnen frage ich mich warum sie dieses Kind überhaupt bekommen hat!

so, hier mit endet ein typischer "Kori regt sich auf"-Anfall, Gratulation an alle dies bis hier geschafft haben^^

lg,
eure kori

10.3.10 10:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung